Präsentationen

So kann man eine Präsentation erstellen (Anleitung, Tipps + Vorlagen)

Unabhängig davon, ob Sie ein ausgebildeter Grafikdesigner sind, mit gängigen Tools wie PowerPoint vertraut sind oder sich mit dem Thema überhaupt nicht auskennen, ist die Erstellung von Präsentationen (für alle Zwecke) in der Regel ein zeitaufwändiger und schwieriger Prozess.

Ob für den persönlichen Gebrauch, für akademische Zwecke oder für ein breites Spektrum an geschäftlichen Anforderungen – dieses Inhaltsformat ist eines der am häufigsten verwendeten visuellen Hilfsmittel und hängt von einer Vielzahl von Faktoren ab.

Faktoren für die Gestaltung der Präsentation

Zu den gestalterischen Faktoren kann die Einbeziehung Ihrer jeweiligen Markenrichtlinien gehören, damit Ihr Inhalt korrekt und prägnant ist.

Damit soll eine visuell ansprechende Präsentation geschaffen werden, die das Interesse Ihrer Zielgruppe weckt.

von einer leeren Präsentation zu Ihrer eigenen Präsentation; erstellen Sie Fähigkeiten innerhalb der kostenlosen Folienbibliothek von piktochart mit integrierten Themen

Warum ist es hilfreich, eine Präsentation erstellen zu können?

Das Präsentieren von Folien (von umfassenden PowerPoint-Präsentationen mit zahlreichen PowerPoint-Folien bis hin zu einfachen oder simplen Präsentationen mit minimalen Folien) ist eine gängige Praxis und eine wichtige Fähigkeit, die jeder haben sollte.

Diese Fähigkeit kann aus mehreren Gründen hilfreich sein:

  1. Kommunikation: Präsentationsfolien sind ein leistungsfähiges Kommunikationsmittel, mit dem Sie anderen Ihre Ideen, Meinungen und Empfehlungen klar, prägnant und ansprechend vermitteln können.
  2. Überzeugungskraft: Eine gut gemachte Präsentation mit mehreren Folien kann Menschen davon überzeugen und beeinflussen, Ihre Ideen, Vorschläge oder Lösungen zu unterstützen.
  3. Kollaboration: Die Erstellung einer ganzheitlichen Präsentation und sogar einer neuen Folie erfordert oft die Zusammenarbeit mit anderen, z. B. mit Teammitgliedern oder Interessengruppen.
  4. Organisation: Die Erstellung eines Foliendokuments erfordert eine logische und sinnvolle Planung, Organisation und Strukturierung der Informationen.
  5. Selbstvertrauen: Die Erstellung von Folien kann Ihnen helfen, Ihr Selbstvertrauen beim Sprechen in der Öffentlichkeit zu stärken, was in vielen Bereichen des Lebens eine wertvolle Fähigkeit ist.

Insgesamt hat die Erstellung einer effektiven Präsentation und von Folien viele Vorteile.

Es kann die Kommunikation, die Überzeugungskraft, die Zusammenarbeit, die Organisation und das Vertrauen verbessern.

Bei all diesen Vorteilen ist es kein Wunder, dass dieses visuelle Medium in den letzten Jahren immer beliebter geworden ist.

Das Aufkommen professioneller Vorlagen, Folien und deren Verwendung

Präsentationen (von den ursprünglichen PowerPoint-Präsentationen bis hin zu neuen und verbesserten Slide-Deck-Formaten) haben in den letzten Jahren aufgrund mehrerer Faktoren zugenommen:

  1. Fortschritte in der Technologie: Mit dem Aufkommen der Technologie ist es einfacher geworden, Folien zu erstellen und weiterzugeben. Softwareprogramme wie Microsoft PowerPoint Slides, Google Slides und Prezi haben die Erstellung und den Austausch von Präsentationen erleichtert.
  2. Home Office: Die COVID-19-Pandemie hat viele Menschen dazu gezwungen, von zu Hause aus zu arbeiten, wodurch virtuelle Sitzungen und Präsentationen zunehmen. Infolgedessen verlassen sich die Menschen immer mehr auf digitale Hilfsmittel, um Ideen zu kommunizieren.
  3. Die zunehmende Bedeutung der visuellen Kommunikation: Die visuelle Kommunikation wird immer wichtiger, da die Menschen versuchen, komplexe Ideen zu vereinfachen und Informationen schnell zu vermitteln.

Aus diesen Gründen haben Folien und der Prozess ihrer Erstellung in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen.

eine Präsentation halten, wie man eine Präsentation für Geschäftstreffen hält

Folien und Decks sind leistungsstarke Kommunikationsmittel und werden mit der fortschreitenden technologischen Entwicklung wahrscheinlich weiter an Beliebtheit gewinnen.

Wie können Sie also eine eigene Präsentation erstellen?

Wie man eine Präsentation mit einem leeren Deck oder einer professionell gestalteten Vorlage erstellt

Sie können ganz einfach eine Präsentation erstellen, wenn Sie die folgenden sieben allgemeinen Schritte befolgen:

  1. Definieren Sie Ihr Ziel: Beginnen Sie damit, Ihr Ziel zu bestimmen. Was wollen Sie erreichen? Wer ist Ihr Zielpublikum?
  2. Planen Sie Ihren Inhalt und den Zweck der Präsentation: Sobald Sie Ihr Ziel definiert haben, sollten Sie damit beginnen, den Inhalt Ihres Decks zu planen. Legen Sie fest, welche Punkte Sie ansprechen und welche Informationen Sie vermitteln wollen. Achten Sie darauf, dass Ihr Inhalt geordnet und logisch aufgebaut ist.
  3. Wählen Sie Ihr Format: Überlegen Sie, welches Format Ihre Präsentation haben soll. Möchten Sie Folien, ein Video oder eine Live-Demonstration verwenden? Jedes Format hat seine Vor- und Nachteile. Überlegen Sie also, welches Format für Ihre Botschaft am besten geeignet ist.
  4. Erstellen Sie Ihre Folien: Sobald Sie Inhalt und Format ausgewählt haben, ist es an der Zeit, mit der Erstellung Ihrer Präsentation zu beginnen. Verwenden Sie Vorlagen und Design-Tools, um eine auffällige, professionell wirkende Präsentation zu erstellen. Achten Sie darauf, dass Ihr Inhalt klar und prägnant ist.
  5. Üben Sie Ihre gesamte Präsentation: Üben Sie Ihre Präsentation mehrere Male, bevor Sie sie halten. So werden Sie mit Ihren Inhalten vertrauter und können sie besser vermitteln.
  6. Halten Sie Ihre Präsentation: Atmen Sie am Tag der Präsentation tief durch und beruhigen Sie Ihre Nerven. Sprechen Sie langsam und deutlich, und stellen Sie Augenkontakt mit Ihrem Publikum her. Verwenden Sie visuelle Hilfsmittel, um Ihre Argumente zu veranschaulichen, und seien Sie darauf vorbereitet, eventuelle Fragen zu beantworten.
  7. Bewerten Sie Ihre großartige Präsentation: Nehmen Sie sich nach Ihrer Präsentation etwas Zeit, um Ihre Leistung zu bewerten. Überlegen Sie, was gut funktioniert hat und was man hätte verbessern können. Nutzen Sie dieses Feedback, um Ihre künftigen Präsentationen zu verbessern.

GUT. Sind Sie bereit?

professionell gestaltete Vorlagen von Piktochart

Schritt 1: Definieren Sie Ihr Präsentationsziel

Um das Ziel Ihrer Präsentation zu definieren, sollten Sie die folgenden Fragen berücksichtigen:

  1. Was ist der Zweck Ihrer Präsentation? Versuchen Sie, Ihr Publikum zu informieren, zu überzeugen oder zu unterhalten?
  2. Wer ist Ihr Publikum? Was sind ihre Bedürfnisse, Interessen und Erwartungen? Was wissen sie bereits über Ihr Thema?
  3. Was ist die wichtigste Botschaft oder Idee, die Sie vermitteln wollen? Was sind die wichtigsten Erkenntnisse, die Sie Ihren Zuhörern mit auf den Weg geben wollen?
  4. Welche Maßnahmen sollen die Zuhörer nach der Präsentation ergreifen? Wollen Sie, dass sie eine Entscheidung treffen, ihr Verhalten ändern oder eine bestimmte Handlung vornehmen?

Sobald Sie diese Fragen beantwortet haben, können Sie das Ziel Ihrer Präsentation festlegen.

Dazu gehört eine klare und prägnante Aussage, die Ihre Hauptbotschaft und die Aktion, die Sie Ihrem Publikum nahelegen wollen, zusammenfasst.

Nehmen wir zum Beispiel an, in Ihrer Präsentation geht es darum, ein neues Produkt zu bewerben.

In diesem Fall könnte Ihre Zielvorgabe lauten:

„Das Publikum davon zu überzeugen, unser neues Produkt auszuprobieren und zu kaufen, indem wir seine einzigartigen Funktionen, Vorteile und sein Wertversprechen präsentieren.“

Denken Sie daran, dass das Ziel Ihrer Präsentation spezifisch, messbar, erreichbar, relevant und zeitgebunden sein sollte.

Wenn Sie ein klares Ziel für Ihre Präsentation definieren, können Sie sicherstellen, dass Ihre Inhalte zielgerichtet, relevant und effektiv sind, um das gewünschte Ergebnis zu erreichen.

Schritt 2: Planen Sie Ihren Inhalt und den Zweck der Präsentation

Hier sind einige wichtige inhaltliche Faktoren, die in ein Foliendokument aufgenommen werden sollten:

  1. Klare Botschaft: Ihr Deck sollte eine klare und prägnante Botschaft haben, die leicht zu verstehen ist. Vergewissern Sie sich, dass Ihre Botschaft klar definiert ist und Ihr Publikum leicht verstehen kann, was Sie zu vermitteln versuchen.
  2. Anschauliches Bildmaterial: Verwenden Sie ansprechendes und relevantes Bildmaterial wie Bilder, Diagramme, Grafiken und Videos, um Ihre Folien aufzuwerten und Ihrem Publikum zu helfen, Ihre Botschaft besser zu verstehen.
  3. Relevanter Inhalt: Ihr Deck sollte relevante und wertvolle informative, aufschlussreiche und ansprechende Inhalte enthalten.
  4. Wirksames Erzählen von Geschichten: Verwenden Sie wirkungsvolle Erzähltechniken, wie Anekdoten, Beispiele und Fallstudien, um Ihre Präsentation fesselnder und einprägsamer zu gestalten.
  5. Mitreißende Präsentation: Halten Sie Ihre Präsentation auf ansprechende, selbstbewusste und enthusiastische Weise. Nutzen Sie Körpersprache, Stimmvielfalt und Augenkontakt, um mit Ihrem Publikum in Kontakt zu treten und Ihre Botschaft effektiv zu vermitteln.
  6. Interaktivität: Integrieren Sie interaktive Elemente wie Frage- und Antwortrunden und Umfragen, fügen Sie Animationen hinzu und regen Sie sogar Gruppendiskussionen an, um Ihr Publikum an der Präsentation zu beteiligen.
  7. Aufforderung zum Handeln: Beenden Sie Ihre Präsentation mit einer klaren Handlungsaufforderung, die Ihr Publikum zu einer bestimmten Handlung auffordert, z. B. zum Kauf, zur Anmeldung für einen Dienst oder zur Änderung seines Verhaltens.

Indem Sie diese Schlüsselfaktoren in Ihr Deck einbeziehen, können Sie für Ihr Publikum ein einprägsames und eindrucksvolles Erlebnis schaffen, das Ihre Botschaft effektiv vermittelt und das gewünschte Ergebnis erzielt.

cloudbasierte Präsentationssoftware, piktochart
Wie man eine gute Präsentation strukturiert

Was soll Ihre Präsentation erreichen?

Ziel einer Präsentation ist es, einem Publikum Informationen, Ideen oder eine Botschaft klar, prägnant und ansprechend zu vermitteln.

Präsentationen können verschiedenen Zwecken dienen, wie zum Beispiel:

  1. Informieren: Präsentationen können genutzt werden, um sachliche Informationen über ein Thema oder einen Gegenstand zu vermitteln.
  2. Überzeugen: Präsentationen können dazu dienen, die Zuhörer zu überzeugen, eine bestimmte Idee, ein Produkt oder eine Dienstleistung zu unterstützen.
  3. Unterhaltsam: Präsentationen können genutzt werden, um das Publikum zu unterhalten und eine positive und angenehme Erfahrung zu schaffen.
  4. Motivierend: Präsentationen können genutzt werden, um die Zuhörer zu motivieren, etwas zu unternehmen oder ein bestimmtes Ziel zu erreichen.

Der Erfolg einer Präsentation wird daran gemessen, wie gut die Botschaft ankommt und wie effektiv sie die Zuhörer beeinflusst, damit sie Maßnahmen ergreifen oder ihr Verhalten ändern.

Schritt 3: Wählen Sie Ihr Präsentationsformat

Die Wahl des Präsentationsformats hängt von einer Reihe von Faktoren ab.

Dazu können das Thema, die Zielgruppe, der Zweck und die verfügbaren Ressourcen gehören.

Im Folgenden werden einige gängige Präsentationsformate vorgestellt und erläutert, wann sie geeignet sein könnten:

  1. Folien-Präsentation: Dies ist ein beliebtes Format für die Vermittlung von Informationen und visuellen Elementen. Dieses Format wird häufig für Geschäftstreffen, Konferenzen und akademische Präsentationen verwendet. Die Folien können mit Software wie PowerPoint oder Google Slides erstellt werden.
  2. Poster-Präsentation: Hierbei handelt es sich um eine visuelle Darstellung von Informationen, in der Regel auf einer großen Plakatwand. Dieses Format wird häufig bei akademischen und wissenschaftlichen Konferenzen verwendet, bei denen die Vortragenden Forschungsergebnisse, Daten oder andere Informationen präsentieren.
  3. Mündliche Präsentation: Hierbei gibt der Vortragende Informationen mündlich an ein Zielpublikum weiter, oft unterstützt durch visuelle Hilfsmittel wie Folien. Dieses Format wird häufig in der Geschäftswelt, bei akademischen Präsentationen und Konferenzen verwendet.
  4. Video-Präsentation: Hierbei wird ein Video erstellt, um Informationen zu präsentieren. Dieses Format ist nützlich, wenn der Vortragende nicht physisch anwesend sein kann, oder wenn sich die Informationen gut für ein Videoformat eignen.
  5. Interaktive Präsentation: Die Zielgruppen werden durch Aktivitäten, Diskussionen oder interaktive Technologie zur Teilnahme angeregt.

Bei der Wahl des Präsentationsformats sollten Sie die Ziele der Präsentation, das Publikum, den Rahmen und die verfügbaren Ressourcen berücksichtigen.

Das gewählte Format sollte dem Inhalt angemessen sein und den Betrachter effektiv ansprechen.

Präsentationsvorlagen von Piktochart

Wählen Sie eine der professionell gestalteten Präsentationsvorlagen von Piktochart, um loszulegen. Werfen Sie einen Blick auf einige unserer Beispiele unten:

Marketing für Fortschrittsberichte mit Piktochart, einer Alternative zu Powerpoint

Die Fortschrittsbericht-Präsentationsvorlage von Piktochart gibt Ihnen die Möglichkeit, Folien anzupassen, Ihre Brand-Kit-Richtlinien zu importieren, Informationen einzufügen, Bilder auszuwählen und Ihr Design fertig zu stellen.

Laden Sie Ihr Endprodukt im PDF- oder PPT-Format herunter, um es mit Ihrem Team zu teilen.

unternehmenskultur beispiel, leistungsfähige präsentation alternativ zu powerpoint

Die Gestaltung einer ansprechenden Präsentation ist sehr wichtig.

Die Vorlage für die Präsentation der Unternehmenskultur von Piktochart ist hier, um dieses Problem für Sie zu lösen.

Verwenden Sie dieses anpassbare Beispiel und erstellen Sie ein völlig neues, einzigartiges Design, indem Sie Grafiken hinzufügen oder die Abmessungen der Folien ändern.

app produktpräsentation mit piktochart, alternative zu powerpoint

Wenn Sie eine neue App auf den Markt gebracht haben, sollten Sie die Vorlage für die App-Produktpräsentation ausprobieren.

Sie umfasst Segmente, die Ihnen helfen, die allgemeinen Details der App zu liefern.

Die Verwendung von Statistiken und Diagrammen hilft, Ihre Marktdaten zusammenzufassen.

Probieren Sie dieses anpassbare Beispiel aus, indem Sie Ihre eigenen Informationen, Inhalte und Daten hinzufügen.

Buyer Persona Canvas Vorlage unterscheidet sich von einer Powerpoint-Präsentation

Buyer Persona-Leinwände sind großartige Darstellungen Ihrer Zielkunden.

Verwenden Sie diese bearbeitbare Buyer Persona Canvas von Piktochart, damit Sie keine User Personas von Grund auf erstellen müssen.

Passen Sie dieses Beispiel einer Buyer Persona-Präsentation in wenigen Minuten an.

Sie können dies für verschiedene Branchen nutzen, vom Finanzwesen bis zum Gesundheitswesen.

Bearbeiten Sie den Inhalt und passen Sie das Design an Ihre Marke an, um es zu Ihrem eigenen zu machen.

Sobald es fertig ist, können Sie es als PDF oder PNG herunterladen oder direkt auf der Plattform präsentieren.

Schritt 4: Erstellen Sie Ihre Präsentationsfolien

Bei der Erstellung einer Folie ist es wichtig, dass sie klare, prägnante und visuell ansprechende Informationen enthält.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, was in eine Präsentationsfolie aufgenommen werden sollte:

  1. Überschrift: Fügen Sie eine klare und prägnante Überschrift ein, die den Hauptpunkt der Folie zusammenfasst.
  2. Anschauungsmaterial: Verwenden Sie Bilder, Diagramme oder Grafiken, um Ihre Argumente zu veranschaulichen und die Folie ansprechender zu gestalten.
  3. Aufzählungspunkte: Verwenden Sie Aufzählungspunkte, um Informationen in wichtige Punkte aufzugliedern, die leicht zu lesen und zu verdauen sind.
  4. Begleittext: Fügen Sie einen Begleittext ein, der die Punkte erläutert und zusätzliche Zusammenhänge und Informationen liefert.
  5. Einfaches Design: Verwenden Sie ein einfaches und sauberes Design, das leicht zu lesen ist und nicht vom Inhalt ablenkt.
  6. Einheitlicher Stil: Verwenden Sie einen einheitlichen Stil für die gesamte Präsentation, um ein kohärentes und professionelles Erscheinungsbild zu gewährleisten.
  7. Quellen zitieren: Wenn Sie Daten oder Informationen aus anderen Quellen verwenden, müssen Sie Ihre Quellen auf der Folie angeben.
  8. Kontaktinformationen: Fügen Sie am Ende der Folie Kontaktinformationen wie Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse oder Ihre Website ein, falls die Betrachter Fragen haben oder weitere Informationen benötigen.

Achten Sie darauf, dass der Inhalt der Folie kurz und prägnant ist und sich auf das Wesentliche konzentriert (denken Sie daran, wie die Folie in verschiedenen Formaten auf einem mobilen Gerät, einem Monitor oder einem Computerbildschirm aussehen wird).

Stellen Sie außerdem genügend Informationen zur Verfügung, um Ihre Botschaft zu untermauern.

Versuchen Sie außerdem, die Textmenge auf jeder Folie zu begrenzen, und verwenden Sie, wann immer möglich, Bilder, um Informationen zu vermitteln.

Schritt 5: Üben Sie Ihre gesamte Präsentation

Das Üben Ihrer Präsentation ist unerlässlich, um sicherzustellen, dass Sie eine selbstbewusste und effektive Präsentation abgeben.

Überlegen Sie, ob Sie sich selbst aufzeichnen, vor einem Spiegel üben, mit einem Freund oder Kollegen üben, Ihr Tempo und Ihren Vortrag messen und Notizzettel oder eine Gliederung schreiben.

Denken Sie daran, Ihre Folien mehrmals zu üben, um sicherzustellen, dass Sie das Material sicher und gut beherrschen.

Üben Sie mit einer Vielzahl von Methoden, um Ihren Vortrag und den Inhalt zu verbessern.

Je mehr Sie üben, desto selbstsicherer und geschliffener werden Sie an dem Tag sein.

Schritt 6: Präsentieren Sie Ihre Folien

Atmen Sie vor der Präsentation tief durch und beruhigen Sie Ihre Nerven.

Sprechen Sie bei Ihrer Präsentation langsam und deutlich und halten Sie Augenkontakt.

Wie bereits erwähnt, finden Sie hier unsere beste Anleitung, die Ihnen helfen, eine Präsentation erstellen zu können

Kennen Sie Ihr Publikum: So können Sie Ihre Inhalte auf deren Bedürfnisse und Erwartungen abstimmen.

Halten Sie es einfach: Ihre Folien sollten leicht zu lesen und zu verstehen sein.

Üben Sie Ihren Vortrag: So können Sie sich mit Ihrem Material vertraut machen und vermeiden, dass Sie über Ihre Worte stolpern.

Beziehen Sie Ihr Publikum mit ein: Stellen Sie Fragen, regen Sie zum Mitmachen an, und verwenden Sie Anekdoten oder Geschichten, um Ihre Argumente zu veranschaulichen.

Verwenden Sie Ihre Körpersprache: Verwenden Sie eine angemessene Körpersprache, wie z. B. Augenkontakt, Gesten und Bewegungen auf der Bühne, um Ihr Publikum einzubeziehen und wichtige Punkte zu betonen.

Schließen Sie mit einer starken Schlussfolgerung ab: So können sich Ihre Zuschauer an Ihre wichtigsten Erkenntnisse erinnern und einen bleibenden Eindruck hinterlassen.

Beispiel für eine Powerpoint-Präsentation mit Freiraum, Negativraum und einer Registerkarte für die Diashow im linken Fensterbereich

Schritt 7: Bewerten Sie Ihre tollen Präsentationsfolien

Nehmen Sie sich nach Abschluss Ihres Projekts etwas Zeit, um Ihre Leistung zu bewerten.

Bei der Bewertung Ihrer Abschlusspräsentation geht es um die Beurteilung ihrer Effektivität in Bezug auf Kommunikation, Engagement und die Vermittlung von Inhalten.

Was hat gut funktioniert, und was könnte verbessert werden?

Lassen Sie diese Überlegungen in die Verfeinerung, Wiederholungen und zukünftige Projekte einfließen.

Kollegen, die eine Internetverbindung im Büro nutzen, um eine Powerpoint-Präsentation für einen Ted Talk zu überprüfen und zu bewerten

Hier sind einige Schlüsselfaktoren, die bei der Bewertung zu berücksichtigen sind:

  1. Inhalt: Bewerten Sie die Qualität, Relevanz und Genauigkeit der Informationen. Ist sie gut organisiert und leicht zu verstehen? Werden die wichtigsten Punkte und Ideen wirksam vermittelt? Stellen Sie sicher, dass Sie den Kontext hinzufügen.
  2. Vortrag: Können Sie die Aufmerksamkeit des Publikums bei der Präsentation der einzelnen Folien aufrechterhalten? Haben Sie ansprechende Bilder ausgewählt, Pop-ups eingefügt oder Animationen hinzugefügt, um die Betrachter auf Trab zu halten?
  3. Visuelle Hilfsmittel: Bewerten Sie die Wirksamkeit der verwendeten visuellen Hilfsmittel und deren visuelles Medium. Unterstützen sie die Präsentation und helfen, die wichtigsten Punkte zu veranschaulichen, oder decken sie sich mit notierten Punkten? Sind sie gut gestaltet und leicht zu lesen, um das Interesse des Betrachters zu wecken?
  4. Engagement: Werden Sie das Publikum in die Präsentation einbeziehen, indem Sie Fragen stellen, Zusammenarbeit in Echtzeit ermöglichen, Diskussionen anregen oder interaktive Elemente verwenden? Nicht jede Präsentation braucht dieses Element, aber es ist wichtig, es als allgemeine Regel zu berücksichtigen.
  5. Gesamtwirkung: Bewerten Sie die Gesamtwirkung Ihrer Präsentationsfähigkeiten und Ihrer Präsentation aus Sicht des Moderators. Kann sie einen bleibenden Eindruck hinterlassen? Kann sie einprägsam sein und zum Nachdenken anregen?

Unter Berücksichtigung dieser Faktoren können Sie Ihre Präsentation gründlich auswerten, was Ihnen helfen wird, Ihre Fähigkeiten für zukünftige Präsentationen zu verbessern und zu verfeinern.

Sind Sie bereit für eine aufsehenerregende Präsentation?

Schließen Sie sich den mehr als 11 Millionen Menschen an, die Piktochart bereits nutzen, um ganz einfach eine Präsentation erstellen zu können

Kostenloses Konto erstellen
Bei Piktochart registrieren

Wie Sie eine Präsentation erstellen und das Beste aus unseren Vorlagen herausholen

Der Vorteil der Verwendung von Cloud-basierter Präsentationssoftware und unserer Auswahl an kostenlosen und hochwertigen Vorlagen ist, dass Sie Ihr einmal erstelltes Foliendiagramm und die damit verbundenen visuellen Elemente immer wieder verwenden können.

Vorbei sind die Zeiten, in denen man mit einer leeren Leinwand begann!

Während sich die wichtigsten Dinge wie der geschriebene Inhalt, die ausgewählten Bilder, Farbvariationen, spezifische Grafiken oder andere Elemente ändern, können Sie Ihre originellen, auffälligen Designideen, Markenfarben, eigenen Bilder, Layout-Optionen und vieles mehr anklicken, erstellen und wiederverwenden und so den Arbeitsaufwand halbieren!

Dies ist nützlich, wenn Sie professionell gestaltete Vorlagen verwenden, um die meisten Präsentationen oder Foliengrafiken zu erstellen, die regelmäßig aktualisiert werden müssen.

Wenn Sie unsere einfach zu bedienende Software selbst ausprobieren möchten, erstellen Sie ein kostenloses Piktochart-Konto.

Probieren Sie einige der unten aufgeführten Vorlagen für Präsentationssoftware aus, oder beginnen Sie mit einer leeren Leinwand.

Play to Win Canvas Beispiel

spielen um zu gewinnen Leinwand Vorlage von piktochart

Beispiel für einen Marketingplan

Vorlage für Marketingplan von piktochart

Startup Pitch Deck Beispiel

Startup Pitch Deck Folien

Teamplanungsvorlage Beispiel

professionell gestaltete Vorlagen für die Arbeitsplanung

Tech Pitch Deck Beispiel

technisches Pitchdeck von piktochart

Business Keynote Folien Beispiel

Business Keynote Folien von piktochart

Beispiel einer Benutzerpersona

Beispiel für die Gestaltung einer Benutzer-Persona-Folie, die mit der professionellen Präsentationssoftware von Piktochart bearbeitet werden kann

Eigenes Produktdeck

Produktpräsentationsvorlagen mit mehreren Piktochart-Folien, die eine Zusammenarbeit in Echtzeit ermöglichen

Beispiel für einen Projektfahrplan

Projekt-Roadmap-Tracker mit mehreren Folien aus Piktochart, um Ihre eigene Präsentation mit mehreren Folien zu erstellen

Präsentationen mit Piktochart

Mit Piktochart können wir Ihnen garantieren, dass jedes von Ihnen erstellte und präsentierte Bild sich von einer normalen PowerPoint-Präsentation oder Google-Folien abhebt und die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich zieht.

Mit Piktochart kann man eine kühne, originelle und einzigartige Präsentation erstellen.

Meg

Meg Jenkins

Meg Jenkins ist technische Redakteurin, SEO-Beraterin und Fachfrau für digitales Marketing und arbeitet in einer Vielzahl von Branchen, um Unternehmen und Nutzer mit hochwertigen Inhalten zu versorgen.

Möchten Sie an diesen Erfolgsgeschichten teilhaben?

Schließen Sie sich den mehr als 11 Millionen Menschen an, die Piktochart bereits nutzen, um visuelle Geschichten zu erstellen, die im Gedächtnis bleiben.

Ja, ich bin bereit!